Kurzprofil

  • Seit über 70 Jahren am Markt; tätig in der Kollektionsentwicklung (Design, Schnitt, Musternäherei) sowie in der Vermarktung und dem Vertrieb von Premium-Tracht.

  • Rund 10 Mio. Euro Jahresumsatz in 2019 (vorläufig); außerordentlich starke Eigenkapitalquote von 37 % (2018).

  • 40 Markengeschäfte und weitere 100 Partner im Händlernetz machen Gössl zum führenden Premium-Trachtenhersteller.

  • Jährliche Produktion von 100.000 Modellen, größtenteils in Handarbeit

  • Gegründet 1947 von Grete und Leopold Gössl. Heute in 2. bzw. 3. Generation geführt von ihrem Sohn Gerhard und Enkel Maximilian Gössl.

Sinn & Zweck

Gössl expandiert über sein Franchise Netzwerk und unterstützt Unternehmerinnen. Das seit knapp zwei Jahrzehnten erfolgreiche Franchisemodell wird laufend weiterentwickelt.Mithilfe dieser Kampagne plant Gössl nun, sein Geschäftsmodell um eine Starthilfe für Unternehmerinnen zu erweitern, um die finanziellen Hürden beim Einstieg in die Selbstständigkeit als Franchisepartner zu senken. Mit dieser Serviceleistung setzt Gössl neue Benchmarks im Franchising und treibt seine Expansion konsequent voran.

Die aktuelle Anlagemöglichkeit

  • Sie bieten der Gössl GmbH ein qualifiziertes Nachrangdarlehen an.

  • Sie wählen Ihre Anlagesumme und Ihre Wunschverzinsung selbst aus: bis zu 4 % Zinsen jährlich fix.

  • 62,5 %-Bonus: Wenn Sie sich Ihre Zinsen in Gutscheinen (gültig für alle Kollektionen und Modelle von Gössl) auszahlen lassen, erhalten Sie sogar bis zu 6,5 % Zinsen!

  • Schon ab einem Mindestinvestment von 1.000 Euro

  • Laufzeit von 5 Jahren.

Kollektionen: Ob für Freizeit, Beruf oder Fest – Gössl hat für jeden Anlass die passende Premium Tracht.

Monatsrhythmus: Die Gössl Geschäfte werden monatlich mit neuen Modellen beliefert.

Franchise-Partner: Mit Gössl haben sich bereits viele Unternehmerinnen den Traum vom eigenen Gössl Geschäft erfüllt.

Erfolgreiches Geschäftsmodell: Gössl bietet auf jede Frage im Einzelhandel eine Antwort.

Unternehmens­beschreibung

  • Unternehmensgeschichte: Das Unternehmen wurde 1947 von Grete und Leopold Gössl zunächst als Wäscheerzeugung in Anif bei Salzburg gegründet. In der Folge spezialisierte sich die junge Fima auf Trachtenblusen. Ende der 1970er Jahre wurde das Sortiment auf Oberbekleidung und Herrenhemden erweitert und 1979 der Grundstein für die Erfolgsgeschichte der „Pfoad“ gelegt, die bis heute ein wichtiger Bestandteil jeder Kollektion von Gössl ist. 1983 erscheint mit der Gründung eines eigenen Verlags das erste Journal „Leben mit Tradition“ (heute „Gwandhaus“). 2000 erwirbt Mag. Gerhard Gössl die Liegenschaft St. Rupert im Süden Salzburgs und baut sie zu einer Markenwelt für Gössl um. Als „Gwandhaus“ in Anlehnung an die reiche Geschichte der „Gewandhäuser“ wird es zu einem Leuchtturmprojekt der Trachtenbranche und 2005 mit dem österreichischen Staatspreis für Tourismus als innovativstes kulturtouristisches Angebot ausgezeichnet. 2002 werden die ersten Gössl Markengeschäfte in Graz, Linz und Eugendorf eröffnet. Die folgenden Jahre stehen ganz im Zeichen des "Rollouts" weiterer Markengeschäfte und der sukzessiven Weiterentwicklung des Franchise-Systems für den Einzelhandel. 2013 tritt MMag. Maximilian Gössl in das Unternehmen ein. 2017 feiert Gössl sein 70-jähriges Bestehen und wird vom Fachmagazin Österreichische Textilzeitung mit dem Salzburger Modepreis ausgezeichnet.

  • Zahlen & Ausblick: Die Gössl GmbH erzielt im Jahr 2019 einen vorläufigen Herstellerumsatz von rund 10 Millionen Euro, während sich die Einzelhandelsumsätze des Franchisesystems auf rund 14 Millionen Euro belaufen. Das Unternehmen weist eine außerordentlich starke Eigenkapitalquote von 37,3 % (2018) als Basis für ein externes Bonitätsrating „Gut“ auf. Allgemein kommt der Megatrend zu Qualität, Nachhaltigkeit und Regionalität der Tracht im Allgemeinen und Gössl im Besonderen durch eine gute Nachfrage entgegen. Über die konsequente Markteinführung von Produktentwicklungen und die expansive Vertriebsstrategie über neue Franchisepartner plant Gössl ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 5 % über die nächsten Jahre.

  • Das Franchsise-System: Gössl betreibt seit fast 20 Jahren ein Franchise-System für Markengeschäfte. Die umfangreichen Serviceleistungen reichen von der Geschäftsausstattung über IT-Systeme, Schulungen bis hin zu Marketingaktivitäten. Das Geschäftsmodell bietet auf jede Frage des Einzelhandels eine Antwort, sodass sich die Franchisepartner auf Ihr Kerngeschäft, das heißt die Beziehung zu Ihren Kunden und das Verkaufen, konzentrieren können. Gleichzeitig kann Gössl die Präsentation der Marke am Point of Sale maßgeblich mitgestalten und erhält direktes, wertvolles Feedback von den Einzelhandelsflächen.

Premium Qualität: Mit Liebe zum Detail, erlesenen Stoffen und wertvoller Handarbeit entstehen Meisterstücke der Tracht.

Innovation: Vom Dirndlpullover bis zur gelaserten Lederhose überzeugt Gössl mit neuen Ideen.

  • Gössl unterstützt Unternehmerinnen mit Format: Bei Gössl melden sich engagierte, kompetente Frauen, die sich für das Franchise-System interessieren. Manchmal fehlt jedoch der finanzielle Rückhalt, um vom Stand weg ein eigenes Geschäft zu eröffnen. Gössl glaubt an diese Frauen, an ihren Willen, ihre Fähigkeiten und möchte sie fördern. Durch die Erweiterung des Geschäftsmodells um eine Starthilfe bei der Existenzgründung werden finanzielle Einstiegshürden gesenkt und der Weg in die Selbstständigkeit erleichtert. Davon profitieren sowohl die neuen Franchisepartnerinnen als auch Gössl, das auf diese Weise seine Expansion zielstrebig vorantreibt.  

  • Das "Gwandhaus Journal": Mit einer Auflage von ca. 45.000 Stk. und zwei Erscheinungsterminen jährlich ist das „Gwandhaus“ Journal das Herzstück der Marketingaktivitäten von Gössl und wurde 2018 mit dem Golden Pixel Award der österreichischen Druck- und Medienbranche ausgezeichnet.

  • Sortiment: Die zweimal jährlich erscheinenden Kollektionen bieten Premiumtracht für Frauen, Männer und Kinder. Darin findet der Trachtenliebhaber das richtige "Gwand" für Beruf, Freizeit und festliche Anlässe bis hin zur Hochzeit. Mit Gössl Edition, der Luxuslinie von Gössl, wird das Sortiment um wahre Meisterstücke ergänzt. Diese besonders reichen Modelle zeigen eindrucksvoll die handwerkliche Kompetenz der Marke, die sich seit jeher durch den Einsatz traditioneller Handarbeiten manifestiert.

Gössl Gwandhaus für Bayern und Österreich: Im Süden Salzburgs gelegen, ist das "Gwandhaus" als Firmensitz mit seinem Gössl Flagshipstore samt Blick ins Schneideratelier, dem Museum, dem prunkvollen Veranstaltungssaal und seinem gastronomischen Angebot eine beliebte Ausflugsdestination für Trachtenliebhaber.