Finnest Logo

Eigenkapitalfinanzierung als Trend des nächsten Jahres?

Wien 22.12.2020

Nahezu jedes zweite Unternehmen denkt aktuell über eine Eigenkapitalfinanzierung nach, wie unsere Umfrage zeigt.

Wir wollten wissen, wie Unternehmen des DACH-Raums zum Thema Eigenkapital stehen und haben sie gefragt. Die Zahlen sprechen für sich: Knapp die Hälfte der Unternehmen gibt an, über eine Eigenkapitalfinanzierung nachzudenken. Rund 86% können sich gut vorstellen, im nächsten Jahr selbst eine entsprechende Kampagne durchzuführen. Ihre Bilanz steht für die Teilnehmer dabei an oberster Stelle. Auf die Frage, welche Gründe sie für eine Eigenkapitalfinanzierung hätten, geben die Allermeisten (71%) an, sie erwarteten sich dadurch eine “Stärkung der Bilanz zur Vorbereitung von Wachstumsfinanzierung”. Vor allem in der aktuellen Krisensituation ist Eigenkapitalfinanzierung attraktiv und für viele Unternehmen eine überzeugende Strategie. Für rund ein Drittel der Befragten ist die “Rekapitalisierung nach Covid” ein Grund, weshalb sie über eine entsprechende Finanzierung nachdenken. Ein weiteres Drittel will sich damit unabhängig von Banken machen. 

Entsprechend schreibt auch das Handelsblatt, die wichtigsten Gründe für ein starkes Eigenkapital seien “für schwierigere Zeiten vorzubeugen und sich nicht zu abhängig von Banken zu machen”. Mehrere Faktoren überzeugen Unternehmen also von einer Eigenkapitalfinanzierung: Eine starke Bilanz, eine Rekapitalisierung nach der Krise und die Unabhängigkeit von Banken. Doch nicht nur die Gründe dafür, auch Gründe, die dagegen sprechen, wollten wir von den Unternehmen erfahren. Die Ergebnisse sind bezeichnend. Denn mit 40% antwortet fast die Hälfte auf die Frage, warum eine Eigenkapitalfinanzierung für sie nicht in Frage käme, schlichtweg mit der Antwort: “Ich habe noch nie darüber nachgedacht”. Viele DACH-Firmen setzten sich also bisher nicht tiefgründiger mit dem Thema auseinander. Außerdem befürchten Skeptiker etwa die Verwässerung der Anteile bestehender Teilhaber. Nicht nur ob, sondern auch wie mehr Eigenkapital generiert wird, ist ausschlaggebend. Dabei zeigt sich in unserer Umfrage die “Hereinnahme neuer Gesellschafter” mit 57 % als beliebtestes Eigenkapitalinstrument. Doch auch die “Emission von Genussrechten”, wie es ein innovatives Finnest-Modell anbietet, oder die “Hereinnahme von Venture Capital Fonds” werden jeweils mit 14 % von den Befragten angeführt.

Als kleinen Anreiz zur Teilnahme versprachen wir, für jeden Teilnehmer einen Betrag zu spenden: erfreulicherweise gingen dadurch 280 Euro an das österreichische Kinderhilfswerk.
Auszeichnung - Deutsches KreditinstitutAuszeichnung - Standesregeln FinanzdienstleisterAuszeichnung - Austrian Crowdinvesting Committee Code of ConductAuszeichnung - BBVA Open Talent Finalist StartupAuszeichnung - Born Global ChampionAuszeichnung - Wiener Börse Partner