Erklärung zur Informationspflicht

Die Finnest GmbH, Schleifmühlgasse 6-8, Top 815, 1040 Wien, legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Wir beachten die gesetzlichen Datenschutzvorschriften, behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und erheben und bearbeiten personenbezogene Daten nur in dem in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Umfang. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir Datenschutz im Rahmen der Plattform gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Kontakt mit uns

Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir niemals ohne Ihre Einwilligung weiter.

Erhebung, Verwendung und Nutzung personenbezogener Daten

Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck der einfacheren Transaktionsabwicklung und zur späteren Vertragsabwicklung im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Anschlussinhabers gespeichert werden, ebenso wie personenbezogene Daten, die zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Personenbezogene Daten sind alle Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse. Davon umfasst sind alle Angaben, die einen Rückschluss auf Ihre Identität zulassen (z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankdaten, etc.). Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch uns richtet sich ausschließlich nach geltendem Recht. Wir verpflichten uns, verantwortungsvoll und mit größter Sorgfalt mit den von Ihnen bereitgestellten Daten umzugehen.

Wir erheben und verarbeiten diese Daten, da wir ohne diese Daten den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen können. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der zur Transaktionserfüllung notwendigen Informationen an die abwickelnden Bankinstitute / Zahlungsdienstleister zum Zwecke des Einzugs / der Überweisung der Investitionssumme und der Finnest Gebühren sowie der nachfolgenden Überweisung Ihrer Zinsen.

Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Daten Name, Anschrift, Transaktionsparameter und Transaktionsdatum werden darüber hinaus gehend bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Registrierung und Profil

Bei der Nutzerregistrierung erheben wir bestimmte personenbezogene Daten als Registrierungsangaben (Pflichtfelder). Diese Daten umfassen die Anrede, Ihren Namen, Ihren Wohn- oder Firmensitz, Ihre E-Mail-Adresse und ein von Ihnen selbstgewähltes Passwort. Sobald Sie das Registrierungsformular vollständig ausgefüllt haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Registrierung, das die für diesen Fall gesetzlich vorgeschriebenen Informationen enthält (zum Teil als Anhänge).

Die Beteiligung an einem Projekt ist auf der Plattform erst möglich, wenn der Nutzer ferner die dafür notwendigen Daten vollständig und richtig zur Verfügung gestellt hat. Diese Daten können zu Beginn eingetragen oder später vor einer Investmententscheidung ergänzt werden.

Die notwendigen Stammdaten umfassen bei Anlegern (je nach Wohnsitz maximal):

  • Persönliche Daten: Anrede, Vor- und Nachname, Titel, Geburtsdatum, Geburtsort, Ausweis, Ausweisnummer und ausstellende Behörde
  • Kontaktdaten: E-Mail-Adresse und Telefonnummer
  • Adressdaten: Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Wohnsitz-Land
  • Bankdaten: IBAN und BIC

Die notwendigen Stammdaten umfassen bei Unternehmen (je nach Firmensitz maximal):

  • Persönliche Daten des Vertretungsbefugten: Anrede, Vor- und Nachname, Titel, Geburtsdatum, Geburtsort, Ausweis, Ausweisnummer und ausstellende Behörde
  • Kontaktdaten: E-Mail-Adresse und Telefonnummer
  • Firmendaten: Firmenname, Gründungsjahr, Registernummer/Firmenbuchnummer/ Unternehmens-Identifikationsnummer (UID), registerführende Stelle, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Firmensitz-Land
  • Bankdaten: IBAN und BIC

Alle erhobenen Daten sind aus den jeweiligen Eingabemasken ersichtlich. Notwendige Pflichtangaben sind durch Fehlermeldung bei Nichtausfüllen gekennzeichnet, andere Angaben sind freiwillig.
Wir nutzen diese Daten sowie jene, die Sie durch Ihre Angaben zu Ihren Investitionen zur Verfügung stellen, ausschließlich dazu, die vertraglichen Leistungen zu erbringen, d.h. insbesondere einen Login auf allen unseren Seiten zur Verfügung zu stellen, eine Pflege der Nutzerdaten zu ermöglichen, eine Portfolioübersicht einschließlich der jeweils relevanten Dokumente zu allen getätigten Investitionen anzubieten und auf Investitionsmöglichkeiten hinzuweisen und ggf. den Kreditnehmern und den die Investition mit vermittelnden Gesellschaften die für die Investition notwendigen Daten zu vermitteln.

Verwendung Ihrer Daten zur Vertragserfüllung

Die erfassten Daten werden zur Prüfung des Investitionsangebots, zur Abwicklung der Investition, um Zins- und Rückzahlungen auf Ihr Konto durchzuführen sowie zur Kontaktaufnahme zum Kreditnehmer genutzt, soweit dies im Rahmen des Prozesses notwendig ist. Darüber hinaus leiten wir die notwendigen Daten an die Zahlstelle (i.d.R. Hausbank des darlehensnehmenden Unternehmens), die für die Abwicklung der Transaktion zuständig ist, weiter.

Löschung Ihrer Daten

Gespeicherte personenbezogene Daten werden von uns gelöscht, wenn wir die Daten zu den Zwecken, zu welchen die Daten gespeichert worden sind, nicht mehr benötigen oder Sie die Löschung wünschen. Anstelle der Löschung erfolgt in den gesetzlich vorgesehenen Fällen (Aufbewahrungsfristen, schutzwürdige Interessen des Betroffenen, Ausschluss der Löschung aufgrund der Art der Speicherung) die Sperrung der Daten.

Allgemeine Datenweitergabe

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann erhoben, genutzt und weitergegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie in die Weitergabe einwilligen oder eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder soweit dies zur Durchsetzung unserer Rechte erforderlich ist, insbesondere zur etwaigen Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis mit Ihnen.

Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister, um ihre Daten zu verarbeiten. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben.

Newsletter

Wir bieten Ihnen einen kostenlosen Newsletter Service. Mit dem Newsletter informieren wir Sie über die Investitionsmöglichkeiten sowie über aktuelle Neuigkeiten. Um den Newsletter via E-Mail an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse zu erhalten, klicken Sie bei der Registrierung die entsprechende Checkbox an und geben freiwillig folgende Einwilligungserklärung ab: „Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten zum Zwecke der Zusendung der Finnest E-Mail-Newsletter ein. Die Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich (z.B. per E-Mail).“ Jeder Newsletter enthält die Information, wie der Newsletter durch Sie mit Wirkung für die Zukunft abbestellt werden kann.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir Ihr Nutzerverhalten auswerten und zum Versand des Newsletters nutzen. Für diese Auswertung erstellen wir ein pseudonymisiertes Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre Interessen zugeschnitten zur Verfügung stellen zu können. Dabei erfassen wir Ihre Aktivitäten auf der Plattform, ob Sie den Newsletter öffnen und ob Sie Links Sie im Newsletter anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen.

Webanalysedienste und Cookies

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Plattform durch Sie ermöglichen. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an und dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Viele Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren, einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Plattform werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird von uns anonymisiert (anonymizeIp sog. IP-Masking), daher wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von uns wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Datensicherheit

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, zu verhindern, wird der Bestellvorgang per SSL-Technik verschlüsselt.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Fragen zur Datenschutzerklärung

Falls Sie Fragen bezüglich dieser Datenschutzerklärung haben, richten Sie diese bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@finnest.com.